Child pages
  • Installationsanleitung
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Dieser Artikel beschreibt die Installation von CONTENIDO. Für eine Aktualiserung (Upgrade) lesen sSe bitte die Aktualisierungsanleitung.

Ärger während der Installation?

Wenn Sie Probleme mit der Installation haben, kann Ihnen die Community im Support-Forum unter forum.contenido.org weiterhelfen.

Systemvoraussetzungen

CONTENIDO setzt eine Reihe von Einstellungen und Erweiterungen voraus, die auf Ihrem Server installiert sein müssen, um ordnungsgemäß arbeiten zu können. Für eine ausführliche Beschreibung dieser Voraussetzungen lesen Sie bitte den Artikel Systemvoraussetzungen.

Herunterladen und Entpacken der aktuellsten Version von CONTENIDO

Laden Sie von contenido.org die aktuellste Version von CONTENIDO herunter. Verwenden Sie hierbei am Besten keine anderen Quellen! Entpacken Sie das Archiv an einer beliebigen Stelle auf Ihrem Computer.

Hochladen der System-Dateien

Laden Sie alle Verzeichnisse des entpackten Archivs in ein Verzeichnis auf Ihrem Web-Server hoch. Stellen Sie dabei sicher, dass dieses aus dem Netz heraus erreichbar ist.

Ändern der Verzeichnis-Rechte

Ändern Sie die Zugriffsrechte für folgende Verzeichnisse:

  • data/
  • cms/cache/
  • cms/data/

in rwxrwxrwx.

chmod 777 cms/cache

Rechte auf dem Webserver ab CONTENIDO 4.9.13

Ab Version 4.9.13 setzt CONTENIDO nicht mehr Verzeichnis-Rechte 777, sondern nur noch 755 voraus. Ihre Verzeichnisse sollten deshalb die CHMOD-Rechte 755 besitzen. Allerdings funktioniert CONTENIDO weiterhin auch mit CHMOD-Rechten 777, da diese weitergehend sind. Beachten Sie bitte unbedingt, dass Sie nicht nur die Verzeichnis-Rechte korrekt setzen (755), sondern auch die Eigentümer-Rechte (chown) auf Ihrem Webserver berücksichtigen. Diese müssen so gesetzt sein, dass von CONTENIDO angelegte und ggf. über das Backend bearbeitbare Dateien und Ordner ausführbar sind.

Ausführen des Setup

Öffnen Sie die Setup-Oberfläche, indem Sie die URL http://<ihre_domain>/setup/ in Ihrem Browser aufrufen. Wählen Sie den Setup-Typ "setup" und fahren Sie fort.

Datenbank

Wenn Sie gebeten werden die Zugangsdaten für Ihre Datenbank anzugeben, können Sie den Namen einer nicht existierenden Datenbank nur dann angeben, wenn der angegebene Datenbankbenutzer das Recht hat, Datenbanken zu erzeugen. Sollte ihm dieses Recht fehlen, erstellen Sie die Datenbank bitte händisch.

Zeichensätze Ihrer Datenbank

Ausschließlich in Version 4.9.4 von CONTENIDO können Sie unter den erweiterten Einstellungen für die Datenbank festlegen, welchen Zeichensatz Sie verwenden möchten und mit welcher Zeichenkodierung Ihre CONTENIDO-Datenbank konfiguriert werden soll. Empfohlen wird für den normalen Einsatz von CONTENIDO die Verwendung von utf8, wie voreingestellt.

Zeichenkodierung

Ab Version 4.9.5 von CONTENIDO wird Ihr System automatisch mit der Zeichenkodierung utf-8 installiert.

Durchlaufen Sie den ganzen Setup-Prozess. Vergessen Sie dabei nicht, sich das für den Administratoren "sysadmin" gewählte Passwort zu notieren.

Test des Logins im Backend nach der Installation

Wenn der Installations-Prozess erfolgreich abgeschlossen wurde, versuchen Sie sich bitte im Backend mit dem von Ihnen gewählten Paßwort anzumelden. Das System sollte nun für Sie bereit sein. Sollten Sie während der Installation irgendwelche Probleme haben, werfen Sie bitte einen Blick in das Support-Forum unter forum.contenido.org. Vielleicht hatte ein anderer Benutzer bereits dasselbe Problem, sodass Sie dort eine Lösung finden können.

Note

Es wird dringend empfohlen, das Verzeichnis setup nach der Erfolgreichen Installation zu löschen!

Mail-Server

Versionshinweis

Dies gilt ab CONTENIDO-Version 4.9.13

Bei einer Neuinstallation stellt CONTENIDO automatisch den Mail-Transport-Typ "SMTP" ein. Damit E-Mails über CONTENIDO versendet werden können, beispielsweise für "Passwort vergessen" oder für das Kontaktformular, müssen Sie im Backend die Zugangsdaten zu einem Mail-Server hinterlegen. Hierzu klicken Sie im Backend bitte auf den Hauptmenüpunkt "System" und dort auf "Konfiguration". Sollten Sie kein SMTP nutzen wollen oder können, gibt es auch die Möglichkeit, den Transport-Typ auf "PHP mail" zu ändern. Damit wird auf die Standard-E-Mail-Funktion von PHP zurückgegriffen. Dies funktioniert allerdings lediglich dann, wenn auf Ihrem Webserver die Mail-Komponente von PHP eingerichtet ist.

Übernehmen der .htaccess-Datei

Benennen Sie die Datei ROOT/contenido/.htaccess_recommended in ROOT/contenido/.htaccess um, oder übernehmen Sie deren Inhalt in eine bereits bestehende .htaccess-Datei. Dies ist nur dann wichtig, wenn Sie CONTENIDO auf einem Apache-Webserver laufen lassen.

 

  • No labels